Voriger
Nächster
Voriger
Nächster

Decks­belag aus Kork

Die Zukunft des modernen Yachtdecks!

Das klassische Teakdeck, Alternativen aus Kunststoff, wie zum Beispiel flexiteek, oder einfach eine herkömmliche Beschichtung – das ist oft das Erste was einem zum Thema Decksbeläge in den Sinn kommt.

Wir haben eine bessere Alternative für Sie:
Kork – nachhaltig, individualisierbar, innovativ, pflegeleicht und komfortabel.

Yachtcork bietet einen Workflow auf höchstem technischem Niveau.
Vermessung, Planung, Fertigung und Verlegung – Sie sind immer mit im Boot. Wir gestalten mit Ihnen Ihre Traumyacht – und das günstiger als Sie vielleicht denken.

Was unser Produkt so besonders macht

Neben der Beständigkeit gegen typische, maritime Umwelteinflüsse wie Salzwasser und UV-Strahlung, sollte die Langlebigkeit, die haptischen Eigenschaften und die Nachhaltigkeit des Produkts im Vordergrund stehen.

Genau für diese Bedürfnisse haben wir die Lösung – den Yachtcork-Decksbelag aus Premiumkork.

Technologie trifft Design – jeder Belag ein Unikat

Sie stehen bei uns von Beginn an im Vordergrund. Durch den Einsatz unserer modernsten Technologie gelingt es uns, Ihr Schiff zu einem Unikat zu machen. Und das Beste – Sie begleiten jeden Schritt und haben vollen Gestaltungsfreiraum.

Natur­kork –

Das Material der Zukunft.

Bei der Wahl des richtigen Materials für Ihr Yachtdeck gibt es für uns nur eines – Naturkork. Ein Korkdeck besticht durch seine unvergleichliche Haptik und Beständigkeit. Wir versprechen Ihnen: Sie betreten ein Korkdeck, fühlen die weiche, temperaturausgleichende und schalldämpfende Wirkung und sie wollen nichts anderes mehr auf Ihrem Schiff!

Die Vorteile von Kork

Gehkomfort
Schalldämmend
Federleicht
Temperatur­ausgleichend
Feuerresistent
Wasser­abweisend
Anti-Rutsch
Widerstand & Flexibilität
Nachhaltig & energieeffizient

Die Vorteile von Kork

unsere partner

5. After Sales

Auch nach Fertigstellung des beauftragten Korkdecks oder Teildecks, liegt uns und unseren Partnern die weitere Betreuung sehr am Herzen.
Wir stehen jederzeit zur Verfügung um ein – wie in dem dargestellten Beispiel nur im Heckbereich mit Yachtcork belegtes Schiff um weitere Bereiche zu erweitern – oder im Falle von Beschädigungen für Ersatz und Reparatur zu sorgen.


Service wird bei uns groß geschrieben.

4. Vorbereitung des Schiffs/Verlegen des Decksbelags

Die Decksoberfläche wird für das Verlegen des Korkbelags vorbereitet, ggf. beilackiert oder auch nur angeschliffen – je nach Rumpfmaterial (in diesem Beispiel Aluminium) und Zustand der Oberflächen.

Das ausgefugte und vorkonfektionierte Yachtcork-Deck wird Segment für Segment verlegt und zuletzt mit den Abschlussfugen final fertiggestellt.

3. Herstellung

2. Design

Auf Basis der 3D-Scans wird am Schiffsmodell das Design des Decks gestaltet.

1. Planung

3D-Scan und fotorealistische Vermessung des Schiffs vor Ort (hier in der Halle einer Werft) aus mehreren Perspektiven.